Industrie

Industrie

Industrierohre FeedbackE-Mail

Der Einsatz von Kunststoff und Kunststoffrohren in der Industrie steigt stetig. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Zum einen bringen Kunststoffrohre bereits "von Haus aus" interessante Materialeigenschaften mit, zum andern sind sie in der Anschaffung und im Betrieb kostengünstig. Kunststoffrohre sind gegenüber vielen aggressiven Medien korrosionsbeständig und abriebfest. Für fast alle Einsatzbereiche lassen sich heute Rohre und Rohrleitungssysteme aus Kunststoff zielgerichtet verwenden.

Die Anforderungen an Rohre im industriellen Anlagenbau sind hoch. Es handelt sich hierbei um ein anspruchsvolles und komplexes Arbeitsgebiet. In der Regel fließen durch industriell genutzte Rohre nicht normale Wässer, sondern angriffslustige Medien, Flüssigkeiten, Feststoffe, Fest-flüssig-Gemische, Suspensionen, Gase etc. Und das oft bei Druck- und Temperaturbedingungen, die jenseits derer der Ver- und Entsorgung liegen. Eine genaue Betrachtung der jeweiligen Anforderungen ist wichtig, damit Rohre und Formstücke aus geeigneten Werkstoffen, höchst möglicher Qualität und einer dem Einsatzbereich angemessenen Konstruktion sicher eingesetzt werden. Die Kommunikation zwischen dem Rohrhersteller und dem Anwender ist wichtig und die Voraussetzung dafür, dass die Produkte optimal ihren Auftrag erfüllen.

Sprechen Sie bei Fragen zum Einsatz von Kunststoffrohren in der Industrie auch die im KRV vertretenen Hersteller an, die Kunststoffrohre für den industriellen Anlagenbau anbieten. Der KRV bietet im Übrigen jedes Jahr im Oktober ein Seminar mit erfahrenen und kompetenten Referenten zu diesem Thema an. Sobald die Termine feststehen, finden Sie die Veranstaltung auch in der Rubrik "Termine" auf den Internetseiten des KRV.