Amorphe Thermoplaste

Amorphe Thermoplaste FeedbackE-Mail

Bild3-1

Der Ordnungszustand im Molekülverband ist von mehreren Einflußgrößen abhängig. Besonders von Bedeutung ist der chemische Aufbau der Kettenmoleküle (bzw. Makromolekül­struktur). Durch große und sperrige Seitenketten an den Makromolekülen wird eine geordnete, räumliche Struktur ver­hindert.

Der Molekülverband befindet sich in einer idealen Unordnung und ist der Struktur eines Wattebausches ähnlich. Die bekanntesten Vertreter dieser Gruppe sind:

  • Polyvinylchlorid (PVC),
  • Polystyrol (PS),
  • Polycarbonat (PC),
  • Polymethylmethacrylat (PMMA à Plexiglas)

 

Zustandsbereiche amorpher Thermoplaste

Bild2-1

Die Zugfestigkeit ist unterhalb des Erweichungsbereiches relativ hoch und nimmt mit steigender Temperatur allmählich wieder ab. Bei Erreichen der Glastemperatur Tg fällt sie aber durch plötzlich einsetzende Molekülbeweglichkeit stark ab. Die Bruchdehnung ist im Glaszustand gering, sie nimmt bei Tg rasch zu und sinkt im weichelastischen Zustand nach Durchlaufen eines Maximums durch den wachsenden Anteil an plastischem Fließen wieder ab.