Vor- und Nachteile

Vor- und Nachteile FeedbackE-Mail

Vorteile Nachteile
  • Kein Schweißwulst an der Rohrinnenseite (siehe Bilder 1/2 "Verfahrensbeschreibung")
  • Höherer Preis durch zusätzliche Elektroschweißfittings
  • Geringer Investitionsbedarf durch Schweißung aller Dimensionen mit einem Schweißgerät
  • Hohe Anforderungen an Sauberkeit und ordentliche Vorbereitung
  • Hohe Verlegegeschwindigkeit durch die geringe Gebundenheit des Schweißgerätes
  • Qualifiziertes Personal mit Kunststoffschweißer-Ausbildung
  • Verbindung von Rohren aus PE 80, PE 100 oder PE-Xa auch in Kombination (siehe Tabelle)
  • Geringer Platzbedarf durch leichte und kompakte Schweißgeräte
  • Geringer Witterungseinfluss
  • Vollautomatischer Schweißprozess (hohe Verfahrenssicherheit)
  • Hohe Sicherheit durch große Einstecktiefe und Schweißfläche der Muffen
  • Höchste Sicherheit in puncto Dichtheit, da kein Wurzeleinwuchs mehr möglich
  • Einfach Handhabung

 

Bild16

Bilder 1 und 2: Vergleich einer Heizwendelschweißung (links) und einer Stumpfschweißung (rechts)
Quelle: Friatec AG, Mannheim

 

Rohrwerkstoff 1 Rohrwerkstoff 2 Heizelement-Stumpfschweißen (HS)* Heizwendel-Schweißen (HM)
PA 12
PA 12
+
+
PE-LD (PE 63) PE-LD (PE 63) -
(nur Hausanschlussbereich)
+
PE-LD (PE 63) PE-HD (PE 100) - +
PE 80 PE 80 + +
PE 80 PE 100 + +
PE 100 PE 100 + +
PE-Xa PE 80 - +
PE-Xa PE 100 - +
PE-Xa PE-Xa - +

*: ausschließlich Rohre mit identischer Wanddicke (SDR) schweißbar

Tabelle: Einsatz des Heizelement-Stumpfschweißens (HS) und des Heizwendel-Schweißens (HM) für unterschiedliche Kunststoffe
Quelle: Friatec AG, Mannheim