CE-Zeichen

CE-Zeichen FeedbackE-Mail

Bild1_CE-Zeichen

Bild 1: CE-Zeichen

Das CE-Zeichen ist weder ein Nachweis für geprüfte Qualität, noch ein Nachweis für die Einhaltung von nationalen Zusatznormen (DIN), sondern ein reines Verwaltungszeichen, um den freien Warenverkehr in der EG zu erleichtern, quasi der „Reisepass für Europa“.

Aufgrund der sich entwickelnden Öffnung des Binnenmarktes und des freien Waren- und Dienstleistungsverkehrs innerhalb von Europa, ist jeder Hersteller von Bauprodukten, die der Bauproduktenrichtlinie (BPR) (89/106/EWG) unterliegen, verpflichtet, diese Produkte mit der CE­Kennzeichnung zu versehen. Jede Entscheidung der EU-Kommission zu bestimmten Bauprodukten oder Bauarten legt fest, ob eine harmonisierte europäische Norm (hEN) oder eine europäische technische Zulassung (ETZ) für die technische Umsetzung herangezogen werden soll. Die Kennzeichnung muss dann auf der Grundlage dieser harmonisierten technischen Spezifikationen erfolgen. Bei europäisch geregelten Bauprodukten muss der Hersteller die Übereinstimmung mit den Mindestanforderungen der jeweiligen harmonisierten europäischen Norm sicherstellen. Hierfür muss er eine Konformitätserklärung erstellen sowie eine CE- Kennzeichnung am Bauprodukt vornehmen. Die CE-Kennzeichnung basiert auf harmonisierten Europäischen Normen (hENs), die die jeweiligen Anforderung und Prüfungen an die Produkte festlegen. Nach amtlicher Verabschiedung der jeweiligen hENs besteht eine 24-monatige Übergangszeit, danach müssen die Produkte ein CE-Zeichen tragen.

Wichtiger Hinweis: Das CE-Zeichen ist KEIN Qualitätszeichen und NICHT gleich zu setzen mit einer Produktzulassung durch den DVGW, SVGW, DIN CERTCO, KIWA, DS, BSI, NF, GOST R u. a.

Für folgende Anwendungsbereiche werden oder wurden bereits hENs veröffentlicht:

  • Erdverlegte Abwasserkanäle und -leitungen
  • Abwasser innerhalb der Gebäudestruktur
  • Druckrohrleitungssysteme für Wasser
  • Warm- u. Kaltwasserinstallation

Das CE-Zeichen ist nach Auffassung und Aussage der EG-Kommission nicht für den Verbraucher bestimmt! Es soll vielmehr im europäischen Warenverkehr der EU den dort prüfend tätigen Behörden bestätigen, dass entsprechend gekennzeichnete Produkte anzuwendenden EG-Richtlinien entspricht, die das CE-Zeichen vorsehen.

Der Zweck des CE-Zeichens ist die Realisierung des europäischen Binnenmarktes, durch die Beseitigung technischer Handelshemmnisse.